Schlosskonzert in Salzburg

Mittwoch, 17.07.2024 • 20:00 Uhr
Marmorsaal / Schloss Mirabell • Salzburg

Programm

MOZART: Serenade G-Dur KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“
MOZART: Salzburger Divertimento F-Dur KV 138
TSCHAIKOWSKI: Rokoko-Variationen op.33 für Cello und Streichquartett
MOZART: Divertimento D-Dur, KV 205
TSCHAIKOWSKI: Nocturne
(Programmänderungen vorbehalten)

Salzburger Mozart Consort

Matthias Beckmann, Violoncello

Das Salzburger Mozart Consort wurde 1999 in Salzburg gegründet. Die Musikerinnen und Musiker huldigen dem Genius loci der Mozartstadt: das Werk Wolfgang Amadé Mozarts und seiner Zeitgenossen steht im Zentrum des Ensemblelebens. Eine große Inspiration dafür bildet Leopold Mozarts Musizierlehrwerk „Die Gründliche Violinschule“.
Die Mitglieder verbindet eine langjährige Tradition des gemeinsamen Musizierens im Mozarteumorchester, in der Salzburger Dommusik, bei den Salzburger Festspielen und in Konzerten der Mozartwoche. Ausgehend von Mozart und der Wiener Klassik umfasst das Repertoire auch Meisterwerke der Barockzeit und der Romantik. Je nach Repertoire setzt sich das Ensemble vom Duo bis zum Kammerorchester zusammen. Internationale Konzerte in musikalischen Zentren und CD-Aufnahmen bei Mozartiana Classics brachten dem Salzburger Mozart Consort große Anerkennung.



Ticket-Kategorien

Kategorie I

Nummerierte Sitzplätze im Mittelblock.
Sitzplätze können im nächsten Schritt ausgesucht werden.

Kategorie II

Sitzplätze hinter und seitlich von Kategorie I.
Unnummerierte Plätze, freie Sitzplatzwahl.

Dinner & Concert

18 Uhr: Dinner im Grand Sheraton Hotel – 20 Uhr: Schlosskonzert in Kat. 1

Der Veranstaltungsort

Der prächtig mit Stuck ausgestattete barocke Marmorsaal von Schloss Mirabell gilt als einer der schönsten und historisch bedeutendsten Konzertsäle Salzburgs und der Welt. Einst hatte hier die Familie Mozart für die Salzburger Erzbischöfe musiziert.