SchlossKonzert in Salzburg

wo:Marmorsaal / Schloss Mirabell in Salzburg

Salzburger Klavierquartett

Das Salzburger Klavierquartett besteht aus vier Musikerinnen, die alle im Raum Salzburg wohnen und schon seit vielen Jahren in verschiedensten Formationen im In- und Ausland miteinander spielten, ehe sie sich zu einem Klavierquartett zusammengeschlossen haben.
Ihr Hauptaugenmerk legen die vier Musikerinnen neben der gängigen klassischen und romantischen Klavierquartett-Literatur auf vergessene und selten gespielte Werke teils unbekannter Komponisten und Komponistinnen (F.X.Mozart, C.Elling, S.Elmas, D.Pejacevic etc.).

Ticket-Kategorien

Kategorie I

Nummerierte Sitzplätze im Mittelblock.
Sitzplätze können im nächsten Schritt ausgesucht werden.

Kategorie II

Sitzplätze hinter und seitlich von Kategorie I.
Unnummerierte Plätze, freie Sitzplatzwahl.

Der Veranstaltungsort

Der prächtig mit Stuck ausgestattete barocke Marmorsaal von Schloss Mirabell gilt als einer der schönsten und historisch bedeutendsten Konzertsäle Salzburgs und der Welt. Einst hatte hier die Familie Mozart für die Salzburger Erzbischöfe musiziert.