SchlossKonzert in Salzburg

wo:Marmorsaal / Schloss Mirabell in Salzburg

Programm

HAYDN: Klaviertrio Nr. 39, G-Dur, Hob. XV:25 »Gipsy«
BRAHMS: Klaviertrio in H-Dur op.8
MOZART: Klaviertrio G-Dur KV 564
(Programmänderungen vorbehalten)

Trio Leggiero

Minka Popović wurde 1988 in Belgrad geboren. Ihre pianistische Laufbahn krönt eine stattliche Anzahl von Wettbewerbspreisen. 2010 gewann sie ein Auswahlspiel für ein Mozart-Konzert ( KV 453) mit dem Sinfonieorchester der Universität Mozarteum. 2011 trat sie im 'Philharmonischen Salon' der Berliner Philharmoniker auf und wiederholte dort den großen Erfolg bei einem ähnlichen Projekt im Februar 2013. Sie ist Preisträgerin des „Junger Künstler des Jahres“ Preis von Serbischen Tonkünstler-Bundesverband (2013).
Sie absolvierte zahlreiche Konzertauftritte in Serbien, Kroatien, Italien, Rumänien, Spanien, Griechenland.
Minka Popović ist künstlerischer Direktor des „Susak Musik Festivals“ („Susačke glazbene večeri“)
Der Cellist Gregor Fele (geb. 1983) studierte an der Musikakademie in Ljubljana bei Miloš Mlejnik und am Salzburger Mozarteum bei Enrico Bronzi und Marco Testori. Als Solist trat er mit dem Symphonieorchester der Musikakademie Ljubljana, mit dem Symphonieorchester des Slowenischen Nationaltheaters Oper und Ballett Ljubljana, mit dem Symphonieorchester des Nationaltheaters Maribor, dem Symphonieorchester RTV Slovenija und dem Orchester des slowenischen Bundesheeres auf. Er widmet sich intensiv der alten Musik. In diesem Bereich arbeitete er mit anerkannten Musikern zusammen, wie z.B. Reinhard Goebel, Dorothee Oberlinger, Marco Testori, Midori Seiler, Lorenzo Ghielmi, Hiro Kurosaki, Stefan Temmingh und Oliver Weber. Seit 2006 ist er Mitglied des Symphonieorchesters des slowenischen Rundfunks. Im April 2016 und im Februar 2018 hat er Barockprojekte im Zyklus Mozartine des Symphonieorchester des slowenischen Rundfunks geleitet.
Božena Angelova wurde in Maribor, Slowenien geboren.
Sie ist Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Als Solistin, Konzertmeisterin und
Kammermusikerin ist sie zu Gast bei verschiedenen internationalen Festivals.
Enge Zusammenarbeit mit Ensembles wie das Minetti Quartett, Stuttgarter Kammerorchester, Camerata Salzburg, Hamburger Camerata, ÖENM, Musica Cubicularis, Il suonar parlante und mit dem Ensemble 1700.
Ihre besondere Liebe gilt der Kammermusik in verschiedensten Formationen. Neben der
regen Konzerttätigkeit unterrichtet sie Violine und Kammermusik als Lehrbeauftragte an der Universität Mozarteum in Salzburg, wo sie auch Assistentin in der Violinklasse von Prof. Harald Herzl ist.
Sie leitete mehrere Meisterkurse für Violine und Kammermusik in Slowenien, Österreich und in
Mexico.


Ticket-Kategorien

Kategorie I

Nummerierte Sitzplätze im Mittelblock.
Bestmögliche Plätze werden nach Reihenfolge der Buchung zugewiesen.
Gemeinsam gebuchte Plätze liegen nebeneinander.

Kategorie II

Sitzplätze hinter und seitlich von Kategorie I.
Unnummerierte Plätze, freie Sitzplatzwahl.
ausverkauft

Der Veranstaltungsort

Der prächtig mit Stuck ausgestattete barocke Marmorsaal von Schloss Mirabell gilt als einer der schönsten und historisch bedeutendsten Konzertsäle Salzburgs und der Welt. Einst hatte hier die Familie Mozart für die Salzburger Erzbischöfe musiziert.