SchlossKonzert in Salzburg

wo:Marmorsaal / Schloss Mirabell in Salzburg

Programm

VIVALDI: Sonata a tre „la follia“ op. 1 Xll
MOZART: Konzert für Cembalo und Streicher D-Dur KV 107
MOZART: Trio für Zwei Violinen und Violoncello B-Dur KV 266

FUX: Sinfonia a tre
(Programmänderungen vorbehalten)

Ensemble Adornameto

Die Grundformation des Ensembles Adornamento bilden Verena Zeisler, Rebecca Plane (Barockviolinen) und Florian Andreas Giesa (Barockvioloncello). An der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz lernten sie sich kennen, wo sie bei Michi Gaigg und Claire Pottinger studierten und sich auf historische Aufführungspraxis spezialisierten. Konzerte führten sie u.a. ins Brucknerhaus Linz, Mozarteum Salzburg, Stift Stams, nach Musik in Herz Jesu Bregenz und in die Balloni-Hallen Köln.
Mit Agata Meissner hat das Ensemble eine versierte Cembalistin mit ins Boot geholt und freut sich, ein abwechslungsreiches Programm präsentieren zu dürfen. 
Das Wort Adornamento kommt aus dem Italienischen und kann mit Verzierung oder Schmuck übersetzt werden.

Ticket-Kategorien

Kategorie I

Nummerierte Sitzplätze im Mittelblock.
Bestmögliche Plätze werden nach Reihenfolge der Buchung zugewiesen.
Gemeinsam gebuchte Plätze liegen nebeneinander.

Kategorie II

Sitzplätze hinter und seitlich von Kategorie I.
Unnummerierte Plätze, freie Sitzplatzwahl.

Der Veranstaltungsort

Der prächtig mit Stuck ausgestattete barocke Marmorsaal von Schloss Mirabell gilt als einer der schönsten und historisch bedeutendsten Konzertsäle Salzburgs und der Welt. Einst hatte hier die Familie Mozart für die Salzburger Erzbischöfe musiziert.