SchlossKonzert in Salzburg

wo:Marmorsaal / Schloss Mirabell in Salzburg

Programm

MOZART: Klavierquintett Es-Dur KV 452
BEETHOVEN: Klavierquintett Es-Dur op.16
BEETHOVEN: Sonate für Horn und Klavier F-Dur op.171
MOZART: Zwei Solfeggien für Horn und Klavier KV 394
(Programmänderungen vorbehalten)

Spinoza Ensemble

Das Spinoza Ensemble würde gegründet durch der Niederländer Rob van de Laar, Solo Hornist im Mozarteumorchester Salzburg. Im Jahr 2017 ist van de Laar mit dem Niederländischen Musikpreis ausgezeichnet worden, der höchsten Auszeichnung, die vom Fonds Podiumkunsten im Namen des Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft an junge begabte Musiker verliehen wird. Neben seiner solistischen Tätigkeit im Orchester und außerhalb, führt sein musikalisches Interesse immer wieder zu kammermusikalischen Begegnungen mit wunderbaren Kollegen aus den Mozarteumorchester Salzburg. Die liebe zur Kammermusik und aus der Wunsch unser musikalisches Zusammenspiel zu vertiefen entstand das Spinoza Ensemble.
Spinoza Ensemble
Rob van de Laar, Horn
Isabella Unterer, Oboe
Philipp Tutzer, Fagott
Bernhard Mitmesser, Klarinette
Johannes Wilhelm, Klavier

Ticket-Kategorien

Kategorie I

Nummerierte Sitzplätze im Mittelblock.
Bestmögliche Plätze werden nach Reihenfolge der Buchung zugewiesen.
Gemeinsam gebuchte Plätze liegen nebeneinander.

Kategorie II

Sitzplätze hinter und seitlich von Kategorie I.
Unnummerierte Plätze, freie Sitzplatzwahl.

Der Veranstaltungsort

Der prächtig mit Stuck ausgestattete barocke Marmorsaal von Schloss Mirabell gilt als einer der schönsten und historisch bedeutendsten Konzertsäle Salzburgs und der Welt. Einst hatte hier die Familie Mozart für die Salzburger Erzbischöfe musiziert.