Navigation

SchlossKonzert in Salzburg

wo:Marmorsaal / Schloss Mirabell in Salzburg

Programm

MOZART: Quartett in B KV 458 „Jagd-Quartett“
PUCCINI: Streichquartett „Crisantemi“
DRAESEKE: Streichquartett cis-moll op.66/3
(Programmänderungen vorbehalten)

Constanze Quartett

Das Constanze Quartett, nach der Witwe W. A. Mozarts benannt, besteht aus vier international bekannten und ambitionierten Kammermusikerinnen die in der Mozartstadt Salzburg den idealen Boden für eine fruchtbare Inspiration hochklassiger Kammermusik gefunden haben.

Emeline Pierre an der ersten Geige wurde bekannt als angesehene Dozentin eines der Musikkonservatorien Lyons in Frankreich. Große Erfolge feierte sie als Mitglied des Prima Vista Quartets und als Stimmführerin des Sinfonieorchesters in San Sebastian in Spanien.
Esther Gutierrez Redondo an der zweiten Geige ist die Geigerin des weltbekannten Gutierrez-Duos, zusammen mit ihrer Schwester Sara, das international für Aufsehen sorgt.
Sandra Garcia Hwung an der Bratsche erhielt im Jahre 2014 aus den Händen der spanischen Königin Sophia den Preis als beste Kammermusikerin Spaniens.
Marion Platero wurde im Jahre 1989 in Bayonne, Frankreich geboren. Im Alter von 6 Jahren begann sie in ihrer Heimatstadt mit dem Cellounterricht. Im Juni 2010 schloss sie ihr Masterstudium mit den bestmöglichen Noten ab. Sie tritt regelmäßig als Kammermusikerin und Solistin auf. Neben ihrer Konzerttätigkeit absolviert sie ihr postgraduales Studium an der Universität Mozarteum Salzburg.


Die vier Künstlerinnen bestechen durch ihren frischen, mitreißenden und beseelten Interpretationsstil, der aus der musikalischen Schule und Tradition Salzburgs hervorgeht, sowie durch ihren Charme und Attraktivität auf der Bühne. Das Repertoire des Constanze Quartetts ist allumfassend und gerne werden noch zusätzliche Künstler eingeladen um die großartige Literatur der Quintette zu pflegen.
Preisträger des International Anton Rubinstein Wettbewerbes 2018, Radio France

Ticket-Kategorien

Kategorie I

Nummerierte Sitzplätze im Mittelblock.
Bestmögliche Plätze werden nach Reihenfolge der Buchung zugewiesen.
Gemeinsam gebuchte Plätze liegen nebeneinander.

Kategorie II

Sitzplätze hinter und seitlich von Kategorie I.
Unnummerierte Plätze, freie Sitzplatzwahl.

Der Veranstaltungsort

Der prächtig mit Stuck ausgestattete barocke Marmorsaal von Schloss Mirabell gilt als einer der schönsten und historisch bedeutendsten Konzertsäle Salzburgs und der Welt. Einst hatte hier die Familie Mozart für die Salzburger Erzbischöfe musiziert.